»Welpen/ Havaneserkinder →

Kiwi und Hershey 2

 

Kiwi und Hershey wurden am 02.02.2017

Eltern von 7 zauberhaften Welpen

 

Anbei Ihr Welpentagebuch

von der 1 Woche bis

zum Abschied (rückwärts)

 

 

 

DANKE an Papa Hershey für seinen Anteil an der Sache....

DANKE an alle neue Welpenfamilien, die unseren Babys ein liebevolles Zuhause geben

DANKE an unsere, allzeit bereite, Tierärztin Frau Dr. Hagen und Team und

DANKE an meine Familie für die Hilfe und Geduld, während des fast dreimonatigen Ausnahmezustands

 

DANKE !!!

 

 Bist Du groß geworden...Bilder aus dem neuen Zuhause

 

Puschkin - Percy

...bei uns im Alter von 7 Wochen...

 

 

Zuhause, während unseres Besuchs mit Mama Kiwi, Cookie und Lou-Lou

 

Pippilotta - Amy

...bei uns im Alter von 6 Wochen...

 

Amy im neuen Zuhause mit Kumpel Yoshi

 

Pilgrim - Joshi

 

...bei uns im Alter von 5 Wochen...

   

zusammen mit Halbbruder Q-No (links)

 

 

Primavera - Leni

 

 

- bei uns im Alter von 10 Wochen...

Zuhause in Bad-Nauheim, beim Buttermilchschlappern

 

Pixie

...bei uns im Alter von 6 Wochen...

Zusammen mit Halbbruder Q-No (rechts)

 

Pepita - Lucy

 

 ...bei uns im Alter von 6 Wochen...

im neuen Zuhause

 

mit Mama Kiwi und Frauchen währed unseres Treffens

 

Peanut

...bei uns Zuhause im Alter von 7 Wochen...

 

 und zuhause

 

So schnell geht´s - schon ist Zeit Abschied zu nehmen!

Kiwi´s Wepen sind 10 Wochen alt und ziehen einer nach dem anderen zu ihre neuen Familien um,

Nili´s Kinder folgen in ein paar Tagen

Zum Abschied haben wir es diesmal geschafft "die ganze Familie" auf ein Foto zu bekommen!

 

 

Vielen Dank Alena und Annika für die Hilfe beim "Sortieren"

 

Bei Nili´s Wurf wars dann ein klein bisschen einfacher 

 

Inzwischen sind auch unsere tollen Halsband/Leine-Sets angekommen und warten auf ihre neuen Benutzer

 

 

Als allererste hat Pixie uns verlassen

 

 

Pixie darf ihren Namen behalten und wohnt nun bei ihrer neuen Familie in Wiesbaden

 

Vielen lieben Dank für den schönen Abschiedsstrauß!

 

 

Etwas später, am gleichen Tag ist Pippilotta umgezogen,

sie heißt nun Amy und ist in Bad Camberg zuhause, hier wartet schon ihr neuer Tibetterrier-Kumpel Yoshi auf sie

 

 

Pepita heißt in Zukunft Lucy und ist inzwischen gut in ihrem neuen Zuhause in Eisingen angekommen

Hier wird sie ihr Frauchen später auch in die Schule begleiten

 

Auch für die anderen tollen Abschiedsgeschenke - ein herzliches Dankeschön!

 

 

Unser süßer, lustiger Peanut darf seinen Namen behalten - jippie

er verzaubert Marie und Max und die ganze Familie in Flörsheim

 

Von Peanuts Familie haben wir ein besonders originelles Abschiedsgeschenk bekommen - viele Dank auch dafür!

 

    

Puschkin haben wir als nächsten verabschiedet - er heißt jetzt Percy, lebt nun in Waldsee und unterstützt Tibetterrier Neo in Zukunft bei der Erziehung seiner Familie

 

 

Als letzter in dieser Woche ist Pilgrim umgezogen - er wurde ganz sehnsüchtig erwartet und zieht fast pünktlich zum Geburtstag seines Frauchens nach Taunusstein - und heißt nun Yoshi

 

Mit etwas Verspätung sind nun auch Prima und Qimmy in ihre neue Zukunft gestartet

Prima heißt jetzt Leni und ist in Bad Nauheim zuhause

 

 

  

 Die Zeit rennt - Kiwi´s Kinder sind schon 9 Wochen alt, ihre Halbgeschwister 8 Wochen und ich bin schon wieder viel zu spät mit meiner Berichterstattung...

 

 

Wir haben nach wie vor wunderschönes Frühlingswetter und unsere Rasslbande verbringt jeden Nachmittag mit uns im Garten

 

Prima und Puschkin

 

Was für ein Glück! Drinnen wäre es viel zu langweilig!

 

 

Qimmy mag die Schaukel - aber nicht nur sie...

 manchmal lassen sich auch alle ganz sanft in den Schlaf schaukeln

 

Pixie versteckt sich lieber darunter

 

 

Besuch wird ebenfalls hier draußen empfangen - in diesem Fall Qubana´s neue Familie

 

Na, na, na - wer wird dem den Besuch gleich ein Ohr abkauen....

 

 

Gekämmt wird natürlich auch hier draußen (Quenty: "das meinst Du jetzt nicht ernst -Frauchen!"

 

 

 

Die Hundeangel mögen die Kleinen und die Großen

 

Das "Phantom vom alten Fluss"

 

 

Unsere beiden Mamas spielen so schön mit ihren Kindern,

die Arbeit teilen sie inzwischen aber ganz gerecht auf...

 

 

Nili übernimmt die "Küche" - Kiwi macht den "Abwasch"...

 

 

auch mit Oma Lou-Lou kann man mächtig Spaß haben!

 

 

mit Alena und Annika sowieso...

 

Qimmy liebt ganz besonders ihren Karton

 

 

und manchmal ist nur Zuschauen auch ganz schön...

 

 

Ende der Woche hatte Puschkin ein letztes Mal Besuch von seiner neuen Familie, bevor er umzieht und hat zum ersten Mal seinen neuen Kumpel Neo kennengelernt

 

Beim Toben mit Mama Kiwi konnte er allerdings noch nicht mithalten und hat lieber zugeschaut

 

 

 

 

Hoppla - mit Schwung in die neue Woche!

 

 

Kiwis Kinder sind 8 Wochen, Nilis Nachwuchs 7 Wochen alt!

 

 

Pippilotta beim Sonnenbaden und Qimmy beim Träumen...

 

Puschkin und Quinta sind mit Kämpfen beschäftigt

 

Pippilotta und Puschkin bei der Gartenarbeit - hier draußen gibts soo viel zu tun!

 

 

Pilgrims neue Familie hat uns besucht und wie immer alle Wuschels mitgeknuddelt

 

 

und dabei Qimmy ganz erfolgreich in den Schlaf gestreichelt...

 

 

Peanuts Familie war ebenfalls wieder zu Besuch und hatte alle Hände voll zu tun

 

Puschkin hat ebenfalls seinen wöchentlichen Besuch empfangen und sein wöchentliches Küsschen bekommen

oder zwei oder drei?

 

Lenny hat sich solange um den Rest der Mannschaft gekümmert

 

Ein wichtiger Termin in dieser Woche - unsere Tierärztin war hier,

der P-Wurf wurde untersucht, geimpft und gechipt

 

 

Pepita noch ganz tapfer - danach, mussten sich alle erstmal ein bisschen erholen

 

Mama Nili tröstet!

 

 

Nachmittags im Garten war dann alles schon wieder gut!

 

 

Besonders die neue Schaukel musste kräftig eingeweiht werden

 

 

Hauptsächlich von Nilis Kindern - die ja erst nächste Woche dran sind mit der Impfung...

 

 

Q-no, Quenty und Qubana

 

Zum Schluss noch ein paar süße Einzelfotos

 

 

Peanut und Pippilotta

 

Quinta und Q-no

 

Qubana

 

Pepina und Quenty

 

Q-no und Qimmy

 

 

 

 

Schon wieder eine Woche um - es gibt so viel zu tun, dass ich die neuen Fotos fast vergessen habe

- nun also mit etwas Verspätung die Bilder der 7. bzw. 6. Woche

 

Das Wetter wird langsam wieder besser - unsere Rasselbande darf jeden Morgen eine Weile im Hof toben, bis Frauchen den Baby-Knast gründlich gereinigt hat....Hofgang ;)

 

 

Das genießen alle sehr, auch die beiden Mamas und machmal auch Oma Lou-Lou

 

 

Auch das Essen gibts morgens hier draußen

 

 

Prima und Pilgrim überlegen, was sie denn jetzt mal anstellen könnten

 

 

Pixie und Pepita fällt da immer etwas ein - die beiden sind dicke Freundinnen....

 

Qimmy und Pilgrim

 

Peanut und Puschkin

Prima, Pippilotta und Puschkin

 

   

 

Quenty, Quinta und Qubana werden langsam schon wieder müde

 

Zeit wieder reinzugehen - Herrchen zeigt wie das geht

 

 

Quenty macht das schon prima!

 

Kiwi überwacht ihre Kinder inzwischen lieber von ihrem sicheren Aussichtsturm

 

 

Unsere Supermama Nili stürzt sich immer mitten ins Getümmel....!

 

 

Zum Schluss noch zwei niedliche Schlaf-Fotos von Puschkin und Q-no

 

und vier von 5 Nili-Kindern auf einem Foto - Qimmy, Quinta, Qubana und Q-no

 

 

 

 

Kiwis Kinder sind nun sechs Wochen alt, Nilis Welpen fünf Wochen

Innzwischen sind alle Welpen auf samtlichen Fotos bunt gemischt zu sehen und bilden alle eine große Familie

 

 

Aus dem Babygehege ist inzwischen ein richtiger Abenteuerspielplatz geworden

 

 

Pepita und Qubana finden den Rascheltunnel ganz super!

 

und auch die Schaukel wird eifrig benutzt

 

 

 

Puschkin überlegt, ob er doch lieber ein Nashorn sein möchte???

 

Wenn eine der Mamas vorbeischaut, wird sie natürlich sofort überfallen....

Nili hat anfangs genau sortiert und nur die eignen Kinder akzeptiert - inzwischen mischen sich die Babys auch an der jeweiligen Milchbar und trinken bei beiden Mamas

 

 

 

Unser kleinstes Körbchen ist ganz besonders beliebt und muss öfter mal wegen Überfüllung geschlossen werden

 

Dafür liegt im großen Körbchen wie immer - nur eine.....Quinta

 

Das größte Highlight sind die Ausflüge in den Garten!

 

 

Marie und Max gehören zu Peanuts neuer Familie und haben alle Hände voll zu tun...

 

 

Peanut genießt die Sonne

 

 

Auch Pepita hatte wieder Besuch von Frauchen und Herrchen 

 

 

Ein Versuch, alle Welpen einzeln zu erwischen....

Qimmy und Quinta aus Nili´s Wurf

 

 

Pixie und Pippilotta aus Kiwi´s Wurf

 

 

Peanut und Puschkin

 

 

Pilgrim und Prima

und Pepita

 

 

auch hier draußen gibts zwischendurch ein Schlückchen Milch von den Mamas

 

Q-no und Quenty draußen nur von hinten - deshalb drinnen nochmal von vorne

 

 

Zum Abschluss noch ein Bild von Nili und Familie

 

 

07.03.2017

Beginnen möchte ich die 5. Woche von Kiwi´s Babys mit lauter süßen Schlaf- und Kuschelfotos

 

 

...davon gibt es so viele, dass ich mich gar nicht entscheiden kann, welche mir besser gefallen...

 

 

Pepita und Puschkin - tiefenentspannt

 

 

Pippilotta und Pepita und nochmal Lotte und Brüderchen Puschkin

 

 

obwohl das hier nicht so aussieht - unsere kleinen Wuschels sind immer öfter wach und aktiv

 

 

dreimal am Tag gibt es inzwischen Futter aus der Schüssel und das klappt schon sehr manierlich

 

 

Annika und Alena, der erste Babybesuch

 

 

Pilgrim findet das sehr spannend!!

 

 

Die ersten Babys haben ihre neuen Familien kennengelernt - Puschkin, auf dem Arm seines neuen Frauchens

 

 Lilly und Lenny gehören auch zu seiner neuen Familie

 

Puschkin hat ein wunderschönes weiches Körbchen geschenkt bekommen - das gefällt auch seinen Geschwistern

 

 

Pepita, Pilgrim und Pippilotta

und ganz besonders unserem Genießer Peant

 

  Malou freut sich schon auf Pixie

 

Alle Babys sind nun gemeinsam in ihrem großen Laufstall unterwegs

 

 

Peanut, Pilgrim und Prima - kleine Zwischenmahlzeit - ein Schlückchen Ziegenmilch

 

 

Pixie und Puschkin überlegen noch...

 

 

Zum Abschluss - zwei besonders süße Fotos von Pippilotta 

 

 

 

27.02.2017

Die vierte Woche ist fast vorbei und es gibt viel Neues zu berichten....

 

Anfang der Woche war die erste Maniküre fällig - wir haben zum ersten mal die kleinen Krallen geschnitten

 

 

Mama Kiwi schaut mit mütterlichem Kontrollblick, ob alles in Ordung ist im Kinderzimmer

 

Die erste Wurmkur haben auch alle tapfer geschluckt

 


Kiwi erledigt das Säugen jetzt oft schon im Sitzen oder sogar mal im Stehen

 

                      Puschkin                und Peanut, der seinem hübscher Papa ganz ähnlich sieht

 

 

Laufen und Spielen klappt jetzt immer besser

 

Pixie und Pippilotta

 

Endlich gabs auch das erste richtige Essen - für jeden einzeln, unter Frauchens Aufsicht

 

Das Babygehege wurde ein wenig angepasst - es gibt nun eine Toilette, die schon eifrig benutzt wird

 

und einen Tag später klappt das schon ganz prima mit dem gemeinsamen Essen...

 

Pepita - satt und zufrieden

 

 

20.02.2017

 

Sieht fast schon ein bisshen nach Laufen aus - so ein - zwei Runden um die Wurfkiste, das klappt schon prima!

 

 

Die Geschwister werden auch schon wahrgenommen und erste Spielversuche gestartet...

 

 

Pixie und Pepita

 

 

16.02.2017

 

Viel Neues gibt es eigentlich nicht zu berichten....

Kiwis Kinder haben Ihr Gewicht nach zwei Wochen inzwischen verdreifacht!

Ihr Leben besteht immer noch größtenteils aus Trinken und Schlafen

 

 

Abends wandern die kleinen Mäuse schon mal wackelig auf vier Beinchen eine Runde durch die Wurfkiste

 

Die erste Wochen waren unsere beiden Mamas noch durch ein Gitter getrennt, das ist nun nicht mehr nötig

 

Jede unserer Mamas hat natürlich Ihr eigenes "Kinderzimmer", vertragen sich aber wie immer prima und teilen sich friedlich das Babygehege

 

 

13.02.2017

 

Meine beiden Mamas haben sich inzwischen gut in ihre Mutterrolle eingefunden und machen ihre Sache prima!

 

Meine Haus- Hof- und Hundefotografin (Vielen Dank, Tini!) hat zwischen ihren Prüfungen auch mal kurz Zeit gefunden, vernünftige Einzelfotos zu machen, auf die alle schon so gespannt warten

 

Kiwis Kinder.... in der Reihenfolge ihrer Geburt

 

 

Rüde, rotzobel mit weiß (Brust, Bauch und Pfötchen - sieht man hier nicht so....)

Kiwis Größter....

 

Hündin rotzobel, wenig weiß - unsere Kleinste

 

Rüde rotzobel

 

Hündin zobel, wenig weiß

 

Hündin rotzobel and tan

 

 Hündin tricolor

 

Rüde zobel

 

 

10.02.2017

 

Unser P-Wurf hat seine Namen bekommen

 

 

 

07.02.2017

 

Viel neues gibt es nicht zu berichten - alle Welpen nehmen täglich gut zu und sind ruhig und zufrieden, ihr Leben besteht im Augenblick nur aus Trinken und Schlafen.

 

Kiwi genießt das Kuscheln mit ihren Kindern

  

  

Hier schon mal ein erster kleiner Blick auf Jungs (R) und Mädchen (H)

 

 

 

 

02.02.2017

 

 Kiwi hat heute 4 Mädchen und drei Buben das Leben geschenkt

 

 

Kiwis Kinder sind zwischen 18 und 20 Uhr zur Welt gekommen.

Dieses mal geht Kiwi das sehr viel erfahrener an, als bei Ihrem ersten Wurf bei dem sie anfangs etwas überfordert schien. Sie ist eine sehr fürsorgliche Mama und kümmert sich wunderbar um ihre Babys!

 

Wir haben einigermaßen gut geschlafen (Frauchen eher weniger, da bei jedem Piepser wach....) manches muss sich erst langsam einspielen. Ab und zu verliert ein Held  mal seine Zitze und kann nicht schnell genug Ersatz finden, aber ansich haben wir zufriedene Babys - bleibt zu hoffen, dass Frauchen in den nächsten Nächten dann auch ein bisschen mehr Schlaf abbekommt.....

 

Fotos vom Morgen danach

 

 

Alle haben schon in der ersten Nacht zugenommen!

 

 

Heute nachmittag....

 

 

 

zurück unsere Havaneser Würfe

 

 

Datum:23.01.19 | 00:04Uhr
User online: 1