»Welpen / Havaneserkinder/ Tiffys Kinder →

Tiffy und Kaspar

Bist Du groß geworden

Wir haben Fotos aus dem  Zuhause erhalten

- ganz lieben Dank dafür!

 

Neo

 

 

  Neo geht täglich mit seinem Frauchen zur Arbeit und macht auch das ganz prima

 

  

 Neo im März 2015

 

Neo Oktober 2016

 

 

 Nice (Balu)

 

 

 Balu im März 2015

 

 

Balu 2016

  

Nena

 Nena kommt in die Hundeschule - Februar 2015

 

 

Nick

Nick heißt nunTed - im März 2015

 

 

Ted Sommer 2016

 

Die zehnte Woche Abschied 

Tiffys Welpen sind inzwischen 10 Wochen alt und so nach und nach werden sie von ihren neuen Familien abgeholt

Wie immer verabschieden wir sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge - die schöne Welpenzeit ist immer viel zu schnell vorbei.  Als erster ist Neo umgezogen. Er bemüht sich nach Kräften, seinen verstorbenen Halbbruder Capper zu ersetzen und nach ersten Rückmeldungen, gelingt ihm das schon sehr erfolgreich.

 

 

 Sein Abschiedsfoto mit Mama Tiffy und mit seinem neuen Frauchen Anette

Neo darfseinen Namen behalten und lebt nun in Heppenheim

 

Kurz darauf wurde auch Nice abgeholt

 

 aus Nice ist inzwischen Balu geworden

Er wohnt zusammen mit Frauchen Jenny, Herrchen Patrik und zwei Katzen in Lörrach

 

Damit unseren übrigen drei Babys nicht langweilig wird, haben sie uns zu unserem

Besuch im Altenheim in dieser Woche begleitet

 

 

 für Mama Tiffy ist das alles Routine...

 

  

- für die Babys war es ein großes Abenteuer und eine willkommene Abwechslung

 

- für Heimbewohner und Pflegepersonal waren unsere Kleinen das Highlight!

 

und auch Besucher und Enkelkinder der Heimbewohner freuen sich immer

ganz besonders wenn wir Babys mitbringen

 

 

Es ist schön zu sehen wie unerschrocken und freudig sich die Babys zwischen den

vielen fremden Menschen, Rollstühlen und Rollatoren bewegen – sie haben uns gezeigt,

dass sie auch mit außergewöhnlichen Situation gut zurecht zu kommen

und flitzen durch die Gänge und Zimmer

 

 

 auch das Aufzugfahren konnten wir so gleich mal üben

 

 Zwischendurch gabs natürlich auch Leckerchen –

Belohnung muss schließlich sein

 

Eine gemütliche Pause haben sich die drei jetzt wirklich verdient

und zuhause ist es halt doch am schönsten!!

 

Am Samstag ist auch unser süßer Nick

(der eigentlich mein Mädchen werden sollte)

ins neue Zuhause umgezogen

 

  

 Nick behält seinen Namen und lebt mit seiner Familie in Wiesbaden

 

Am Donnerstag dem 5.2. ist auch  Nena in ihr neuen Zuhause gezogen

 

 Sie behält ihren Namen und macht in Zukunft Emma,

Greta und Lina und Eltern in Beedenkirchen glücklich

 

Nun ist nur noch Klein-Nili  bei uns

 

Nili allein Zuhaus.....

 

 

 

Die neunte Woche

Tiffys N-Wurf ist nun schon 9 Wochen alt und langsam neigt sich die schöne Zeit mit unseren Babys schon wieder dem Ende zu. Leider war das Wetter in dieser Woche nicht so schön, deshalb gibt es diesmal Bilder von drinnen.

 

  Die wilde Bande hat inzwischen die ganze Wohnung erobert...

 

 - sogar Tiffys Küchenküchenkörbchen wird schon belagert

  

 Auch Tante Kiwi ist unermüdlich im Einsatz, alle zu beschäftigen

 

  Bei so viel Toben ist natürlich auch der Appetit entsprechend groß

 

 

 So ein Ärger, dass der Teller immer so schnell leer ist....

 

  Wie schon öfter, haben wir auch in diesem Wurf wieder einen Kletterhavaneser-

diesmal ist das Balu, der luftige Höhen bevorzugt...

 

und einen besonders frechen haben wir auch dabei -

der gerne bellt und die ganze Meute aufmischt...

 

...das ist Neo!

 

 

Da nützt es ihm auch nichts Frauchen mit einem

besonders süßen Blick vom Gegenteil zu überzeugen

 

Das gelingt Nili und Nice schon eher

 

 

aber irgendwann wird dann auch Neo müde und ganz lieb!

 

Die achte Woche

 Nun sind Tiffys Kinder 8 Wochen alt

 

Das Wetter war in dieser Woche gar nicht so schlecht,

sodass wir öfter mit unserer Rasselbande nach draußen konnten

 

 

 es war gar nicht kalt und hier im Hof auch nicht nass -

alle konnten sich richtig austoben

 

 

Plastikflaschen, die klappern, Bällchen und viele andere interessante Dinge gibt es zu entdecken

 

und Lou-Lou und Kiwi spielen auch gerne mit

 

 

Der Schock durch Kappers Tod sitzt immer noch tief ,

bei uns und vor allem bei seiner Familie

 

um so mehr habe wir uns gefreut, dass sie gleich nach der Rückkehr

aus dem Urlaub bei uns waren

 

um sich einen kleinen Nachfolger für Capper auszusuchen

 

 

Ich glaub zu diesen Bildern muss ich nicht viel schreiben

 

ich denke, sie sprechen für sich...

 

 

Um Cappers Familie noch einmal ein Baby von Tiffy geben zu können,

musste ich mich entschließen einer Familie abzusagen

Dies ist mir nicht leicht  gefallen - ich konnte in diesem besondern Fall

aber einfach nicht anders entscheiden und möchte mich hiermit

nochmal bei Familie R. bedanken für Ihre Verständnis und Ihr großes Herz!!!!

 

 Kiwi hat die Bande nochmal ordentlich müde gespielt.....

 

 dann sind alle auf Cappers Decke eingeschlafen

 

 

Gestern war ein wunderschöner Tag -

blauer Himmel, Sonne und ganz warm

- benahe Frühling -

das haben wir ausgenutzt und waren

fast vier Stunden mit den Babys im Garten

 

die blaue Flasche war bei allen sehr beliebt

 

jeder konnte tun und lassen wozu er Lust hatte

 

 

 Toben, spielen, kämpfen, knabbern, oder auch nur sonnen

 

 und ab und zu mal ein Schlückchen trinken, das muss auch sein

 

 

Nochmal jedes Baby einzeln;

 

 

Nice                                                     Nena

 

Neo

 

Nili                                                            Nick

 

und alle zusammen

 

...am liebsten würde ich sie alle behalten....

 

 

Die siebte Woche

Ja – ich weiß – ich bin einen Tag im Verzug mit der neuen Seite für die 7. Woche mit Tiffys Babys

aber gestern war ein besonderer Tag – ein schwarzer Tag.  Gestern Abend haben wir eine schrecklich traurige Nachricht erhalten Capper – ein Sohn von Tiffy aus ihrem ersten Wurf, ist im Urlaub in Österreich auf dem Abendspaziergang von einem Jäger erschossen worden, einfach so und ohne Grund. Capper war nur wenige Meter von seinem Frauchen entfernt, so wie immer in den letzten Jahren – er hat nicht gejagdt oder gewildert und hat rein gar nichts falsch gemacht. Capper war wie seine Mama eine Seele von Hund und wirklich nur lieb gegenüber Mensch und Tier. Er hat sein Frauchen täglich zur Arbeit begleitet und war den Kindern und der ganzen Familie ein treuer Freund.  Wir sind genau wie seine Familie traurig und fassungslos. Deshalb möchte ich diesmal keine lustigen Bilder und Texte einstellen – nur ein Foto von jedem Welpen

 

 Nili und Nanu

 

Nick

 

 Nice und Neo

 

 und ein paar Erinnerungsfotos an ihren Halbbruder Capper

 

 

Capper an seinem letzten Geburtstag am24.10.2014

 

Capper wurde nur 5 Jahre alt

 

Die sechste Woche

Heute ist Silvester und Tiffys Welpen sind genau 6 Wochen alt

 

Kurz nach Weihnachten hatten wir noch einmal Glück mit dem Wetter

und konnten wieder mit den Babys nach draußen

 

Diesmal sind Nili und Nick und auch alle anderen begeistet losgestürmt

 

...ist aber auch alles so spannend hier!

 

Bällchen spielen macht auch allen viel Spaß

 

manchmal ist nur Zuschauen aber auch okay

 

da bricht doch manch einer richtig in Begeisterung aus....

 

Kuschelrunde mit Mama muss auch manchmal sein

 

Leider kamen danach Kälte und Schnee und die Babys

müssen bis auf weiteres drinnen bleiben

 

Gut, dass Alena und Annika fast jeden Tag vorbeikommen

 

Sie sorgen dafür, dass es auch hier für niemanden langweilig wird

 

Kiwi freut sich ebenfalls wenn sie da sind und spielt auch gerne mit

 

Wenn dann hinterher wieder Ruhe einkehrt,

sucht sich jeder ein kuscheliges Plätzchen

 

Nice mag das Körbchen, das sein neues Frauchen für ihn mitgebracht hat

 

Nanu kuschelt am allerliebsten mit Mama!

 

Die fünfte Woche

 

Auf den Tag genau am Heiligen Abend ist Tiffys Rasselbande 5 Wochen alt

 

 

Unsere Kleinen sehen inzwischen aus wie kleine Hunde und benehmen sich auch so...

 

 

Besuch gab es auch in dieser Woche

 

 Emma, Greta und Lina dürfen sich auf einen unserer kleinen Jungs freuen....

 

...so viel Besuch ist ganz schön anstrengend -

da kann es schon mal passieren, dass man beim Essen einschläft...

(Frauchen meint, da muss das Essen für "Dog" rein nicht der Hund?)

Neo fand ihn trotzdem ganz bequem

 

 

Das größte Erlebnis in dieser Woche war der erste Ausflug in den Garten!

 

...erst mal vorsichtig nach draußen wagen...

 

Mama Tiffy passt auf - da kann ja nix schief gehen!

 

Nachbarin Anna-Lena war auch mit dabei

 

 

Nick hat genug Frischhluft geschnuppert - friert und möchte lieber wieder rein

 

...gut dass Anna-Lena noch mit kommt zum Aufwärmen

 

nach so einem großen Abenteuer schläft es sich nochmal so gut!

 

Die vierte Woche

Tiffy´s Babys sind nun schon 4 Wochen alt und inzwischen ganz munter unterwegs

 

 Nick und Neo auf dem Weg zu Frauchen

 

In dieser Woche wurde die Wurfkiste zum großen Laufstall

(oder auch Baby-Knast) erweitert und erlaubt somit freie Sicht auf die Dinge....

 

 Tante Kiwi darf jetzt ein bisschen mithelfen - beim Putzen umd Kuscheln

 

und Spielen

 

...das geht allerdings auch schon ganz gut ohne Kiwi

 

Auch ganz wichtig - in dieser Woche gab es die erste feste Nahrung

 

ja, ja - auch Essen will gelernt sein -

und an den Tischmanieren müssen wir noch arbeiten....

 

Danach überfällt einem dann eine plötzliche Müdigkeit

 

und ein gemütliches Verdauungsschläfchen ist unausweichlich

 

dann gehts aber bald weiter - spielen und die Welt entdecken

 

...gut dass Mama Tiffy immer für genügend Spielsachen im Körbchen sorgt!

 

mit Frauchen ist es aber auch ganz lustig...

 

 

Mama Tiffy macht inzwischen ein wohlverdientes Päuschen bei Herrchen auf dem Sofa

 

 

...bis sie wieder treu und brav ihre Mutterpflichten erfüllt....

 

und alle Kinder wieder friedlich schlafen...

 

Die dritte Woche

Die dritte Woche ist zu Ende und diesmal hat sich einiges verändert….

 

Das wichtigste - die Babys haben alle die Augen geöffnet

und können die Welt sehen – und sie können einander sehen 

 

Sie fangen jetzt an, miteinander zu spielen und aneinander zu knabbern

- und an Frauchen auch

 

Wir haben zum ersten Mal die Krallen geschnitten –

was alles andere als einfach war, bei den kleinen Zappelmäusen….

Bellen und Knurren geht auch schon

und Ende der Woche gab es die erste Wurmkur

 

Langsam färben sich die Näschen dunkel

 

 

Kiwi kann es gar nicht mehr abwarten mit den Kleinen zu spielen...

 

Inzwischen waren auch die ersten Welpenfamilien hier

und zwei unserer Jungs haben ihre neuen Herrchen und Frauchen schon mal beschnüffelt

 

– bzw. als Schlafunterlage getestet und für gut befunden!

 

Tiffys Kinder sind sehr muntere, aufgeweckte und agile Babys –

bald werden wir eine Menge zu tun bekommen mit unserer Rasselbande….

 

- aber zwischendurch brauchen sie dann doch wieder eine Mütze Schlaf

....immer schön farblich sortiert

 

Zum Ende der dritten Woche gibt es auch nochmal Einzelfotos

 

 

 

Ups - da sind doch schon wieder zwei eingeschlafen,

Fotoshooting ist aber auch soo anstrengend!

 

 

 

Die zweite Woche

 Auch die zweite Woche haben Tiffy und ihre N-Kinder ganz gemütlich verbracht

 

Inzwischen hat sich alles gut eingespielt

 

Tiffy putzt und behütet ihre Babys rund um die Uhr

 

Nachts schläft die kleine Familie im Kennel bei uns im Schlafzimmer,

damit Frauchen immer ein Ohr im Körbchen haben kann...

 

Tiffy erzieht ihre Welpen von Anfang an zu sportlichen Havansern

- da Mama mit Vorliebe auf dem Rücken schläft,

müssen sich ihre Kinder öfter mal ein bisschen anstrengen

um an die Milchbar zu gelangen...

 

Danach schläft es sich dann um so besser

 

 

Kiwi findet das alles wahnsinnig spannend -

sowas hat sie überhaupt noch nie erlebt

 

...weiter traut sie sich allerdings nicht

- sie weiß, da kann Tiffy sehr ungemütlich werden

 

Gegen Ende der Woche hat Tiffy beschlossen -

wo fünf Kinder satt werden, hat auch noch ein sechstes Platz und hat,

kurz entschlossen, noch ein kleine Giraffe adoptiert

 

So ist sie halt unsere Super-Mama!

 

Die erste Woche

 

Tiffys N-Wurf ist nun eine Woche alt

 

 

Tiffy kümmert sich wunderbar um ihre Kinder

 

...die dunklen Jungs an der Milchbar

 

...anfangs gabs ab und zu ein leckeres Fläschchen

 

inzwischen hat Mama Tiffy genug Milch

und die Kleinen haben kräftig zugenommen

 

Die Einzelfotos der ersten Woche

Neo

 

Nice to meet you - Nice

 

Nick

 

Nanu

 

 Nillili Mambo - Nili

 

 

und nochmal alle zusammen

 

Tiffy und Kasper die Geburt

Pünktlich am 19. 11.2014 - genau am errechneten Geburtstermin hat Tiffy 5 schöne kräftige Welpen bekommen. Wir haben zwei süße Mädchen und drei hübsche Jungs. Mama Tiffy und ihrem Nachwuchs geht es prima!

 

Tiffy kümmert sind wie immer liebevoll um ihre Babys

 

 

Hier die ersten Einzelfotos

 

Ladys First

 

 Nanu - weiß mit cremefarbenen Flecken - Geburtgewicht 240 g

 

 Nillili Mambo - das ist koreanisch (hat natürlich Tini ausgesucht)

und bedeutet Energie/Lebenfreude

weiß mit hellroten Flecken - Geburtsgewicht 240 g

 

Und nun die Jungs.....

 

 Nick - rotzobel mit wenig weiß, Geburtsgewicht 230 g

(eigentlich sollte er ein/mein Mädchen werden...)

 

Nice to meet you - creme mit weiß, Geburtgewicht 223 g

 

 Neo - rotzobel mit wenig weiß, Geburtsgewicht 218 g

 

Wir freuen uns sehr über Tiffys hübsche Kinder und hoffen, dass sie gesund groß werden!

 

Datum:23.01.19 | 00:28Uhr
User online: 1